Der Cartellverband der katholischen deutschen Studentenverbindungen (CV) ist ein Zusammenschluss von mehr als 125 Verbindungen an den wesentlichen Universitätsstandorten in Deutschland sowie in Freiburg (Schweiz), Rom (Italien), Gleiwitz (Polen), Löwen (Belgien), Tokio (Japan) und Dschang (Kamerun). Mit rund 32.000 Mitgliedern sind wir der größte katholische Akademikerverband Europas. Zu unseren Mitgliedern zählen neben etwa 6.000 Studenten zahlreiche Fach- und Führungskräfte sowie Verantwortungsträger aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik; prominentestes Mitglied des CV ist Cartellbruder Prof. Dr. mult. Joseph Ratzinger, auch bekannt als emeritierter Papst Benedikt XVI.. Die Verbindungsmitglieder und der CV selbst engagieren sich als Katholiken in Hochschule, Kirche und Gesellschaft gemäß den vier Prinzipien des CV.

In unseren Verbindungen leben wir den persönlichen, interdisziplinären, berufs- und generationen- übergreifenden Austausch: Erstsemester, Studenten aller Fachrichtungen, Absolventen, Berufseinsteiger, Berufstätige und deren Familien sowie Rentner bzw. Pensionäre treffen sich regelmäßig zu Veranstaltungen auf den Verbindungshäusern, die zahlreichen Studenten eine Unterkunft und Heimat geben. Unser im Mittelalter entstandene Wahlspruch drückt den Geist des CV und die Werthaltung aller unter seinem Dach vereinten Mitglieder aus:

In necessariis unitas, In dubiis libertas  In omnibus caritas!

Im Notwendigen (herrsche) Einmütigkeit, Im Zweifelhaften Freiheit, In allem aber Nächstenliebe!

Das Wappen des Cartellverbands

Bedeutende Cartellbrüder

“Ein katholischer Student gehört in eine katholische Verbindung”

hieß es schon in einer Werbebroschüre des CV aus dem Jahre 1931. Hier eine kleine Auswahl von bedeutenden Persönlichkeiten, die den Weg in eine katholische Studentenverbindung im Cartellverband gefunden haben:

Seliger Clemens August Kard. Galen †

Seliger Clemens August Kard. Galen †

Bischof von Münster 1933-46, NS-Gegner

F.A.V. Rheno-Guestfalia (Hann. Münden) zu Göttingen

Prof. Dr. Heinrich Brüning †

Prof. Dr. Heinrich Brüning †

1930 bis 1932 Reichskanzler des Deutschen Reichs

K.D.St.V. Badenia (Straßburg) zu Frankfurt am Main

Pius XII. (Eugenio Pacelli) †

Pius XII. (Eugenio Pacelli) †

Papst 1939-1958

K.D.St.V. Trifels zu München

Franz Josef Strauß †

Franz Josef Strauß †

Verteidigungsminister 1956-62, Finanzminister 1966-69

K.D.St.V. Tuiskonia zu München

Benedikt XVI. (Joseph Ratzinger)

Benedikt XVI. (Joseph Ratzinger)

emeritierter Papst

K.D.St.V. Rupertia zu Regensburg

Dr. Dr. Johannes Dyba †

Dr. Dr. Johannes Dyba †

Erzbischof, Bischof von Fulda 1983-2000

K.D.St.V. Fredericia zu Bamberg

Franz Reinisch †

Franz Reinisch †

Priester, verweigerte den Fahneneid auf Hitler und wurde hingerichtet

A.V. Rheno-Guestfalia zu Kiel

Dr. Hans-Jochen Jaschke

Dr. Hans-Jochen Jaschke

Weihbischof von Hamburg

A.V. Rheno-Guestfalia zu Kiel

Dr. Edmund Stoiber

Dr. Edmund Stoiber

Ministerpräsident von Bayern 1993-2007

K.D.St.V. Trifels zu München

Dr. Claus Kleber

Dr. Claus Kleber

Leiter des heute-journals

A.V. Guestfalia zu Tübingen

Heinrich Lübke †

Bundespräsident 1959-69

K.D.St.V. Ascania zu Bonn

Joachim Herrmann

Bayerischer Staatsminister des Innern

K.D.St.V. Frankonia (Czernowitz)

Dr. Klaus Kinkel

Bundesaußenminister 1992-98

A.V. Guestfalia zu Tübingen

Prof. Dr. Georg von Hertling †

Ministerpräsident von Bayern und erster katholischer Reichskanzler 1917-18

K.D.St.V. Aenania zu München

Friedrich Merz

Vorsitzender der CDU/CSU – Bundestagsfraktion 2000-02

K.D.St.V. Bavaria zu Bonn

Thomas Gottschalk

Showmaster

K.D.St.V. Tuiskonia zu München

Dr. Nikolaus Brender

Chefredakteur des ZDF 2000-2010

K.D.St.V. Aenania zu München

Christoph Metzelder

ehem. Fußballprofi

A.V. Silesia (Halle) zu Bochum

Alexander von Stahl

1990 bis Juli 1993 Generalbundesanwalt, ehemaliger Politiker (FDP)

A.V. Zollern Münster